Die Saatgutretter

13.03.2016, 10:00 – 12:30 Uhr | Luna-Filmtheater, Neutorstraße 1, Schwabach

Dokumentarfilm von Anja Glücklich, D 2013 – 52 min.

Faires Film Frühstück

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Bund Naturschutz AgroGENtechnik-freier-Landkreis-Roth/Schwabach Eine-Welt-Laden SPD Schwabach Bündnis 90 / Die Grünen

10:00 Möglichkeit des gemeinsames Frühstücks mit regionalen, gentechnikfreien, fair gehandelten Produkten

11:00 Filmvorführung

Eintritt: 5 € für Frühstück / 5 € für Film

In den letzten 100 Jahren gingen über 75 Prozent der biologischen Vielfalt im Bereich von Gemüse, Getreide und Obst verloren. So liegen in allen Supermärkten dasselbe Obst- und Gemüse in den Regalen.

Die Saatgut-Konzerne züchten Sorten, die leicht handhabbar, transportierbar, handelbar, stapelbar, haltbar sind und für die die Landwirte nach jeder Ernte erneut das Saatgut hinzukaufen müssen. Wer die Saat hat, hat das Sagen!

Der Saatgut-Markt ist hart umkämpft. Nur fünf Großkonzerne, überwiegend aus der Chemiebranche, dominieren in Europa den Markt und machen damit ein Milliardengeschäft. Es kommen vorwiegend moderne Sorten in den Handel, die entsprechend Agrarchemiekalien brauchen.

Inzwischen aber gehen Landwirte, Züchter und Wissenschaftler gemeinsam gegen diesen Trend zur Uniformität vor und kämpfen um die Vielfalt unseres Saatgutes.

Gemeinsam fordern sie ein anderes Agrar-und Ernährungssystem, und gleichzeitig retten und vermehren sie alte Sorten, züchten daraus neue und erneuern das, was zu verschwinden droht: das Saatgut der Bauern.

Man hat erkannt, dass unser Ernährungssystem eine der wichtigsten Ursachen für Klimawandel, Artensterben, Wasserknappheit und Umweltvergiftung ist.

Man weiß um den Bedarf an Saatgut mit einer großen genetischer Bandbreite. Wir brauchen in Zukunft vor allem umweltschonende Sorten, die robust und anpassungsfähig sind.

(52 min)

Alle Termine

  • 29.05.2016, 10:00 Uhr
    Frühschoppen mit Ewald Schurer | mehr…
  • 29.05.2016, 18:00 Uhr
    Jahreshauptversammlung des OV Uehlfeld-Dachsbach-Gerhardshofen | mehr…
  • 30.05.2016, 19:00 Uhr
    Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.204.740.495 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren