Bayern verzögert Familiennachzug: Tod durch Fassbombe

Bayern verzögert Familiennachzug: Tod durch Fassbombe

21. Dezember 2015 | Familie / Jugend / Kinder

Der Syrer Adnan Ghnema will seine Familie legal nach Deutschland holen. Doch während er auf die nötigen Dokumente wartet, stirbt seine Frau bei einem Bombenangriff. Lesen Sie dazu den Bericht der Süddeutschen Zeitung.

Das Schicksal dieser Familie führt auch die Absurditäten und Abgründe deutscher Asylpolitik so deutlich vor Augen:

Deutsche Bürokratie verzögert Familiennachzug - bis es zu spät ist

  • 08.12.2016
    Plenum im Landtag | mehr…
  • 08.12.2016, 13:00 – 23:59 Uhr
    Integrationsgesetz-Debatte im bayrischen Landtag | mehr…
  • 09.12.2016, 10:00 Uhr
    Besuch Apiairtherapiezentrum | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.393.993.230 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren